Aktuelles

Mobile Jugendbauhütte stellt sich vor

Mit den Mobilen Jugendbauhütten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) ist in Bendorf erstmals eine Initiative dabei, die jungen Menschen handwerkliche Berufe näherbringen will. Der Einstieg kann etwa auch über ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Denkmalpflege gelingen. Im Magazin der DSD, „Monumente“, erzählt Pia Schartel (Foto: © Günter Ludwig), was den Reiz eines FSJ ausmacht. WERTE 2022-Veranstalter Thomas Büscher erläutert zudem, wo seiner Meinung nach die Gründe für den Nachwuchsmangel im Handwerk liegen.
Auf der WERTE 2022 in Bendorf können sich interessierte Jugendliche mit FSJlerinnen und FSJlern vor Ort austauschen.

Zum Beitrag (Monumente/April 2022)

WERTE 2022 zeigt "Flutgeschichten"

Flutgeschichten ist eine interaktive Kunstausstellung über die Hochwasserkatastrophe 2021 in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Ziel der Ausstellung ist es, die verschiedenen persönlichen Geschichten und Schicksale der betroffenen Menschen künstlerisch darzustellen, um die Rehabilitation und den Wiederaufbau zu dokumentieren, sowie die nationale Solidarität zu fördern. Mit Hilfe eines kunsttherapeutischen Ansatzes möchte die Ausstellung bei der Verarbeitung der traumatischen Erlebnisse helfen.

www.flutgeschichten.org

Erfolgreiche Kooperation

Nach dem großen Erfolg der vergangenen Bendorfer WERTE Ausstellungen kooperieren wir weiterhin mit der Handwerkskammer Koblenz. Wie in den letzten Jahren werden in der Krupp’schen Halle Handwerksbetriebe aus der Region Ihre Leistungen präsentieren.

www.hwk-koblenz.de
www.galerie-handwerk-koblenz.de